Neues von Regenbogen Wohnen

Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien bei Regenbogen Wohnen
Nachhaltiges Wirtschaften ist bei Regenbogen Wohnen als gemeinnützige GmbH ein wichtiges Thema. Umso freudiger wurde die Nachricht unserer Vermieter der Einrichtung in Ernsgaden bei Ingolstadt begrüßt, dass die alte Ölheizung gegen Wärmepumpen-Technik ausgetauscht wird.

Einrichtung in Ernsgaden bekommt Wärmepumpe und PV-Anlage

 

Nach der ausführlichen Planung wurden auch unsere Bewohner:innen im Winter 23/24 über die anstehenden Bauarbeiten informiert. Im März 2024 rückten die Baumaschinen an: Treppen mussten versetzt, Betondecken herausgerissen und Keller ausgeschachtet werden. Die alten Öltanks wurden entfernt und eine neue Decke gesetzt.

Große Freude bei uns: durch die Entfernung der Tanks haben wir einen weiteren Raum im Verwaltungs- und Werkstattgebäude dazugewonnen, der bisher nur halbe Raumhöhe hatte.

Der Wermutstropfen: Lärm und Dreck beeinträchtigen den Alltag doch immer wieder, auch kommt es öfter zu Absperrungen von Bereichen oder großen Maschinen, die Wege blockieren: Eine interessante Erfahrung für unsere Bewohner:innen, dass Dinge von der Planung bis zur Umsetzung ihre Zeit brauchen und dass unsere zivilisatorischen Annehmlichkeiten mit Zeit, Energie, Geld und Einsatz verbunden sind – wir alle lernen dies jetzt noch anders wertzuschätzen.

Nun sind große Meilensteine geschafft: Die alte Heizung ist entfernt und die Pumpen sind bereits angebracht. Im August werden sie in Betrieb gehen.

Und damit nicht genug: Um eine Wärmepumpe nachhaltig betreiben zu können, ist die Installation einer Photovoltaik-Anlage mehr als sinnvoll. Denn Wärmepumpen werden mit Strom betrieben, den man bis zu 50 % aus eigener Solarenergie gewinnen kann.
Deshalb entschied sich Regenbogen Wohnen für eine große Investition und wird in den kommenden Monaten eine PV-Anlage auf das Dach unserer Einrichtung installieren lassen. Geplant sind dann auch E-Fahrzeuge, die mit eigener Energie gespeist werden können.

Schritt für Schritt gehen wir in unserem ehemaligen Bauernhof in Richtung nachhaltige Energiegewinnung. Wir freuen uns schon auf die nächsten Meilensteine!